Kommunikation als Erfolgsstrategie für Manager
0

Kommunikation als Erfolgsstrategie für Manager

Wenn Führungskräfte zu Managern werden und die Karriereleiter nach oben steigen, erwartet Sie ein breiterer Verantwortungsbereich, der mehr Mitarbeiter umfasst. Mehr Mitarbeiter bedeuten mehr Persönlichkeiten, mit denen Sie umgehen müssen und jeder einzelne hat seine eigenen Ansichten, Arbeitsweisen und seinen eigenen Kommunikationsstil. Manager müssen lernen mit einer Mehrzahl an verschiedenen Persönlichkeiten zu kommunizieren um die Arbeit erfolgreich abzuschließen. Daher müssen Manager Ihren Kommunikationsstil ständig anpassen können.

7 Tipps wie Sie auf dem Radar eines Headhunters landen
0

7 Tipps wie Sie auf dem Radar eines Headhunters landen

Wir bei Experteer haben die Idee etabliert Headhunter auf einer Internetplattform zusammenzubringen um dort diskret nach Kandidaten für Senior-Level-Positionen zu suchen – und sie dann auch zu finden. Auf Seiten der Kandidaten bleibt jedoch die Frage bestehen: Wie kann man sich als Kandidat auf einem Markt, der Millionen an Kandidaten beherbergt, durchsetzen und auf sich aufmerksam machen? Heute wollen wir Ihnen exklusive Einsichten von Tony Restell, dem Gründer von Social-Hire, vorstellen. Hier haben wir 7 Tipps für Sie, wie Sie auf dem Radar eines Top-Recruiters landen.

Konfliktmanagement
0

So betreiben Sie als Manager effektives Konfliktmanagement

Für gewöhnlich halten Manager nicht viel von Soft-Skills und das obwohl Konflikte am Arbeitsplatz unvermeidbar sind. Jeder weiß, dass ein effektives Konfliktmanagement früher oder später im Leben sinnvoll ist, sowohl für die persönliche als auch für die berufliche Entwicklung. Konflikte sind häufig nicht das Problem sondern die Art und Weise wie sie gelöst werden – oder eben nicht gelöst werden. Ein effizientes Konfliktmanagement fordert einen rationalen, gleichwertigen und effektiven Umgang mit den vorhandenen Streitpunkten. Wir haben hier einige Techniken für Sie zusammengefasst, wie Sie als Manager effektives Konfliktmanagement betreiben und sich neue Management-Skills aneignen.

Recruitment-Industrie
0

Die nackte Wahrheit über die Recruitment-Industrie

Heute präsentieren wir Ihnen einige Fakten bezüglich der Recruitment-Industrie. Wenn Sie sich gerade auf eine Stelle als Führungskraft bewerben, wird Ihnen das eine oder andere vielleicht bekannt vorkommen. Man kann sich sicherlich darüber streiten, wie subjektiv die Einschätzung dieser Fakten als “Die nackte Wahrheit” wirklich ist. Doch es ist allemal wichtig, sich mit den einzelnen Aspekten genauer auseinanderzusetzen.

Die 15 absurdesten Erfahrungen mit einem Headhunter
0

Die 15 absurdesten Erfahrungen mit einem Headhunter

Auch diese Woche war wieder viel zu viel auf meinem Schreibtisch. Und dann kam auch noch dieser Anruf des Headhunters. Es ist nicht einfach sich eine neue Anstellung zu suchen, wenn man gerade noch angestellt ist. Denn eigentlich ist man ja ganz zufrieden. Aber eigentlich hätte man auch gerne das tolle Loft in Hamburg oder die schicke Wohnung an der Isar in München. Wir schenken den Kontaktanfragen von Headhuntern deshalb Aufmerksamkeit, weil wir immer hoffen, dass eines Tages die Möglichkeit für uns kommt und wir plötzlich reich und berühmt sein werden (oder was auch immer wir uns als Kinder gewünscht haben). Es kann herzzerreißend sein, wenn die absurdesten Erfahrungen mit einem Headhunter dann diese Emotionen völlig durcheinander bringen – und das mit nur einem Satz. Und da wir rund 7 Milliarden Menschen auf diesem Planeten sind, bin ich bestimmt nicht die einzige Person, die diese arbeitsbezogenen und karriererelevanten Gefühle erfährt. Ich habe mich mit ein paar anderen Mitstreitern unterhalten und einige interessante Einblicke in deren Erfahrungen während ihres Arbeitslebens erhalten.

Work-Life-Integration
0

Die neue Norm für Manager: Work-Life-Integration statt Work-Life-Balance

Salary.com fand heraus, dass 64 Prozent der Mitarbeiter tagtäglich während der Arbeitszeit Internetseiten besuchen, die nichts mit ihrer Arbeit zu tun haben – angefangen von Facebook über Twitter bis zu Pinterest. Dank des technischen Fortschritts sind die Grenzen zwischen Arbeit und Vergnügen, zwischen Zuhause und Büro, fließend, wenn nicht so gar nicht existent. Das Konzept der Work-Life-Balance hat noch Sinn gemacht, solange es noch einen Unterschied zwischen den persönlichen und den beruflichen Tätigkeiten gab. Heutzutage gibt es keine formelle Trennung zwischen dem eigenen Leben und der eigenen Arbeit mehr sondern es wird alles in einen Topf geschmissen. Die scharfe Abgrenzung zwischen dem persönlichen und dem privaten Leben ist mehr und mehr durchlässiger geworden – immerhin schauen wir auch am Wochenende oder im Urlaub in unser berufliches E-Mail-Postfach. In einer gewissen Art und Weise ist es also Zeit für eine Vermischung zwischen der Arbeit und dem persönlichen Leben, da die neue Norm für Manager die einer Work-Life-Integration und nicht einer Work-Life-Balance ist, in der das Zuhause und die Arbeit nahtlos ineinander übergreifen.

Anstellung im Management
0

Wie Sie sich für eine Anstellung im Management empfehlen

Sind Sie kürzlich zu einem Interview für eine Anstellung im Management eingeladen worden? Dann kennen Sie sicher dieses befremdliche Gefühl, wenn man Recruitern gegenübersitzt, so, als ob Sie auf einem Seil mit verbundenen Augen balancieren müssen. Denken Sie sich dann auch immer “Was genau wollen die eigentlich von mir? Worauf achten sie und was überprüfen sie? Wie treffen sie die Entscheidung, ob ich in die nächste Runde komme und zu dem Unternehmen passe oder nicht?” Ich weiß ja nicht wie es Ihnen geht aber ich habe mir bereits derartige Fragen gestellt.

Von der Senior Managerin zur Rabenmutter
0

Von der Senior Managerin zur Rabenmutter

Vier von fünf Frauen finden keinen beruflichen Wiedereinstieg unter drei Jahren. Eine erschreckende Zahl wenn Sie mich fragen… Eine Pause für die Familie einzulegen ist für jede Senior Managerin (und nicht nur für sie) ein Karrierekiller. Entscheiden Sie sich dann doch frühzeitig wieder ihrem Beruf geschweige denn ihrer Leidenschaft nachzugehen, werden Sie als Rabenmütter bezeichnet. Rabenmutter… Erst neulich hat sich meine Schwester darüber echauffiert, ihr Ex-Mann hätte Sie Rabenmutter genannt. Rabenmutter… Das ist so ziemlich das Schlimmste, was eine Mutter zu hören bekommen kann. Der Ausdruck steht für konsequente Vernachlässigung der Pflichten einer Mutter gegenüber ihrem Kind und ist ein Synonym für die Forderung des alleinigen Sorgerechts. Doch warum werden ausgerechnet Raben für diese Metapher verwendet? Sind Rabenmütter auch Rabenmütter?

kündigen
0

Soll ich kündigen oder nicht?

Donald Trump prägte einst den Ausspruch “Weisheit besteht darin zu wissen, wann man da bleiben und wann man gehen sollte.” Sich für oder gegen einen Arbeitswechsel zu entscheiden ist häufig eine emotionale Sache. Und je höher Sie in der Hierarchie stehen, umso schwieriger gestaltet sich diese Entscheidung. Denn zu diesem Zeitpunkt haben Sie sicherlich bereits eine Familie, vielleicht einen Kredit auf Ihrem Haus, den Traum vom neuen Auto und die Ausbildung Ihrer Kinder, um die Sie sich kümmern müssen.

Millennials
0

Wie gewinnen Sie als Manager die Millennials für sich?

In einem unserer letzten Interviews mit einem Headhunter wurden wir darüber informiert, wie die Generation der Millennials die Erwartungen von Managern verändert haben. Wie können Sie also als Manager die Millennials für sich gewinnen? Dies ist ein Thema, das nicht nur die Kandidaten sondern auch die Headhunter interessieren sollte, denn sie sind diejenigen, die die Eigenschaften bestimmten, die Top-Kandidaten haben sollten.

Images and text are a property of Experteer GmbH. Credits are provided for as per usage. Reuse and redistribution of all content needs prior permission. Theme customized from Old Paper by ThunderThemes.net